Für alle drei abrahamitische Religionen scheint die Zeit gekommen, diese Minderheitenposition stark zu machen. Diese Seite möchte dazu Anstöße geben, Texte sammeln und Verbindungen herstellen. Sie versteht sich als Fortführung des Projektes „Handbibliothek Christlicher Friedenstheologie“.

  • Gebet eines Juden für die Kinder von Gaza

    // Von Bradley Burston // Wenn es jemals eine Zeit für ein Gebet gegeben hat, dies ist die Zeit.Wenn es jemals einen verlassenen Ort gegeben hat, Gaza ist dieser Ort. Herr, der Du der Schöpfer aller Kinder bist, höre unser Gebet an diesem verfluchten Tag.Gott, den wir Quelle des Segens nennen, wende dein Gesicht zu…

    Weiterlesen

  • Die Bedeutung des Landes Israel für das Judentum

    Yeshayahu Leibowitz Das Land Israel ist nicht die Wiege des Judentums oder des jüdischen Volkes, sondern nach jüdischem Verständnis eine Aufgabe, die dem Judentum in allen seinen Generationen auferlegt wurde. Diese Aufgabe besteht nicht in der Herrschaft über das Land, sondern in der Erfüllung der Thora im Land. Die Unabhängigkeitsrolle des Staates Israel fängt mit…

    Weiterlesen

  • Ein Hirtenbrief aus Jerusalem

    Liebe Brüder und Schwestern, Möge der Herr Euch Frieden schenken! Wir durchleben eine der schwierigsten und schmerzhaftesten Perioden unserer jüngsten Zeit und Geschichte. Seit mehr als zwei Wochen werden wir mit Bildern des Grauens überschwemmt, die alte Traumata wiedererwecken, neue Wunden aufreißen und Schmerz, Frustration und Wut in uns allen aufsteigen lassen. Vieles scheint von…

    Weiterlesen

  • ShLeMuth haShaLoM!

    „Kernpunkt des Friedens ist die Schaffung einer Verbindung – zwischen zwei Gegensätzen. Erschrecke also nicht, beim Erkennen eines Menschen, dessen Ansichten den Deinen vollkommen widerstreben, mag es Dir auch ein Ding der Unmöglichkeit erscheinen mit diesem Menschen Frieden zu halten. Ebenso sei es, wenn Du zweier vollkommen gegensätzlicher Menschen gewahr wirst. Sage auch hier nicht,…

    Weiterlesen

  • …wenn Lämmer über Wölfe siegen…

    (Johannes Chrysostomus) Wenn ihr auf diese Weise auszieht, so zeiget die Sanftmut von Lämmern, obgleich ihr im Begriffe steht, zu Wölfen zu gehen, ja nicht bloß zu Wölfen, sondern mitten unter die Wölfe. Auch gebietet er ihnen, nicht allein die Sanftmut von Lämmern zu besitzen, sondern auch die Einfalt der Tauben. Denn auf diese Weise,…

    Weiterlesen


Wo immer friedens-theologische Reflexion und Erinnerungsarbeit nötig sind, leistet die in der Reihe »Digitale Bibliothek« erschienene „Handbibliothek Christlicher Friedenstheologie“ wertvolle Hilfe.

Auf einer CD-ROM sind gut dreißig Bücher zusammengestellt, die, obwohl viele von ihnen zu den Klassikern einer Theologie des Friedens gehören im Buchhandel nicht mehr erhältlich sind. Biographische Notizen zu den Autoren und bibliographische Hinweise erleichtern die Einordnung der jeweiligen Texte. Die Suchfunktion der CD-ROM ist hilfreich für die Ermittlung von Zitaten und die thematische Erschließung der Bücher.