Kategorie: Texte Jüdischer Friedenstheologie

  • Jenseits von Krieg auf dem Weg zur Versöhnung.

    Wir, religiöse Führer, Vertreter verschiedener Glaubensrichtungen, Körperschaften und religiöser Institutionen (Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam und Judentum) aus Kolumbien, Haiti, Indien, Israel, Japan, Kenia, Mali, Myanmar, Palästina, Peru, Russland, Spanien, der Türkei, der Ukraine und den Vereinigten Staaten, sind zum zweiten Tokioter runden Tisch des Friedens zusammengekommen, um Vertrauen aufzubauen, Spaltungen zu heilen und Vergebung und…

    Weiterlesen

  • Erziehung oder geistige Infektion ?

    Erziehung oder geistige Infektion ?

    Nurit Peled-Elhanan Ich möchte diese Worte allen palästinensischen Jungen und Mädchen widmen und allen libanesischen Jungen und Mädchen und allen irakischen Jungen und Mädchen, die von geistig infizierten israelischen und amerikanischen Soldatenjungen massakriert wurden, und die in jüngster Zeit sich zu meinem kleinen Mädchen gesellt haben im unterirdischen Reich der toten Kinder, das unter unseren…

    Weiterlesen

  • Unsere gemeinsamen Wurzeln

    / Ein Gespräch mit Joseph Abileah / / von James H. Forest (IFOR Report, Dez. 1980 „Peace Makers In Israel“)Deutsch von Heidi und Georg Wolfgang Schimpf / Joseph, du bist einer der Dauer-Läufer unter den Friedenskämpfern in Israel. Es fällt mir auf, daß jedermann, mit dem ich hier in Israel spreche, dich kennt, von deiner…

    Weiterlesen

  • Natan Hofshi

    /Vom Zionismus und Pazifismus eines Propheten des 20. Jahrhunderts/ Von Josef Ben-Eliezer / Denn es wird kein Volk gegen das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zuführen. (Jesaja 2,4) Wie kann man Zionist und zugleich Pazifist sein? Natan Hofshi (1889-1980) glaubte daran, dass es für den Zionismus keinen anderen…

    Weiterlesen

  • „Das kannst du doch nicht tun, die Gerechten zusammen mit den Ruchlosen umbringen“

    Über das Recht auf Selbstverteidigung und dessen Grenzen Rabbiner für Menschenrechte über die Operation Protective Edge 15. Juli 2014 Die Organisation Rabbiner für Menschenrechte lässt sich vom höchsten jüdischen Wert, der Bewahrung des menschlichen Lebens, leiten. Wir weisen jede absichtliche Zerstörung und jedes absichtliche Blutvergießen ganz und gar zurück. Das Judentum achtet Versuche sehr hoch,…

    Weiterlesen